FertiQUICK - Spermientest
 
 
 
FertiQUICK - Spermientest

Mit dem Spermientest FertiQUICK weiß jeder Mann innerhalb von kurzer Zeit, ob er zeugungsfähig ist. Und das Beste daran: Sie können FertiQUICK zuhause in privater Atmosphäre durchführen – wann immer Sie wollen.

Statt: 24,95 € * (20.04 % gespart)
19,95 € *
Versandkostenfrei in Deutschland ab 20 € Bestellwert
 

schnelle Lieferung in 1-3 Werktagen

 
 
 
 
 

Testen Sie Ihre Zeugungsfähigkeit zuhause mit FertiQUICK

Sie haben einen Kinderwunsch, aber Ihr Baby lässt auf sich warten? FertiQUICK ist ein Fruchtbarkeitstest für den Mann, mit dem man unkompliziert zuhause innerhalb von 20 Minuten feststellen kann, ob man zeugungsfähig ist.

Dabei weist unser Fruchtbarkeitstest für den Mann die Spermienanzahl im Ejakulat mit einer Zuverlässigkeit von > 95 % nach.

FertiQUICK zeigt Ihnen an, ob:

  1. Ihre Spermienanzahl über 20 Millionen pro Milliliter Ejakulat liegt. Ist dies der Fall, gelten Sie laut Weltgesundheitsorganisation WHO als fruchtbar.

  2. Ihre Spermienanzahl unter 20 Milionen pro Milliliter Ejakulat liegt. Ist dies der Fall, gelten Sie derzeit als wahrscheinlich unfruchtbar, es könnte aber sein, dass Ihre Spermienanzahl im Moment aufgrund von Stress, starkem Rauchen oder einer Geschlechtskrankheit so niedrig ist und sie sich wieder stabilisiert, wenn Sie in einer besseren körperlichen und seelischen Verfassung sind.
 

Kundenbewertungen für "FertiQUICK - Spermientest"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

FertiQUICK - Anwendung des Spermatests

Bitte beachten Sie Folgendes, bevor Sie die Samenflüssigkeit durch manuelle Stimulation (Masturbation) gewinnen

1. Warten Sie mindestens 48 Stunden, jedoch nicht länger als 7 Tage nach der letzten Ejakulation.
2. Verwenden Sie keine Gleitgele oder Lotionen.
3. Verwenden Sie kein Kondom.
4. Legen Sie alle Komponenten sowie die Uhr zur Zeiterfassung auf eine ebene Fläche. Packen Sie die Spritze aber noch NICHT die Testkassette aus.

Testdurchführung

1. Sammeln Sie die Samenflüssigkeit im beiliegenden Becher. Sollte ein Teil der Samenflüssigkeit verloren gehen, werfen Sie die gesamte Probe weg. Spülen Sie den Becher NUR mit Leitungswasser aus. Warten Sie nun wieder 48 Stunden, aber nicht länger als 7 Tage (siehe 1.), um eine neue Probe zu gewinnen.

2. Lassen Sie die Samenflüssigkeit mindestens 20 Minuten aber nicht länger als 3 Stunden bei Raumtemperatur (15-30°C) auf einer ebenen Fläche stehen. Danach hat sich die Samenflüssigkeit verflüssigt und kann nun einfacher entnommen werden.

 fertiquick_schritt_1_200x228  fertiquick_schritt_2_200x228

3. Rühren Sie mit der Spritze nun etwa 10 Mal vorsichtig die Samenflüssigkeit im Becher um.

4. Führen Sie die Spritze so in die Samenflüssigkeit, dass festes oder klebriges Material vermieden wird. Ziehen Sie die Spritze nun genau bis zur 0,1ml-Markierung zurück und nehmen Sie so die Samenflüssigkeit auf. Vermeiden Sie Luftbläschen, indem Sie die Spritze häufiger herausnehmen und die Luft herausdrücken und wieder Samenflüssigkeit aufziehen.

fertiquick_schritt_3_200x227  fertiquick_schritt_4_200x229

5. Die Flasche mit dem Probenpuffer verfügt über einen zweigeteilten Verschluss. Öffnen Sie die Flasche am unteren (breiten) Verschlussrand durch Abschrauben des gesamten Verschlusses.

6. Führen Sie nun die Spritze in die Flaschenöffnung und füllen Sie die gesamte Probenmenge (0,1ml) durch drücken der Spritze in die Flasche.

fertiquick_schritt_5_200x230  fertiquick_schritt_6_200x229

7. Schrauben Sie den Verschluss nun zu und vermischen Sie den Inhalt der Flasche durch leichtes Schwenken. Bitte nicht Schütteln, da dies zu Schaumbildung führt.

8. Lassen Sie die Flasche nun 2 Minuten stehen. Danach sollte sich die Samenprobe mit der Lösung gut vermischt haben. Falls  dies nicht der Fall sein sollte, schwenken Sie die Flasche erneut. Öffnen Sie nun den Folienbeutel und entnehmen Sie die Testkassette. Legen Sie diese auf eine saubere, trockene und ebene Unterlage.

fertiquick_schritt_7_200x230  fertiquick_schritt_8_200x230

9. Drehen Sie den oberen (kleineren) Deckel von der Flaschenspitze ab. Halten Sie die Flasche mit der Samenmischung über die Testkassette und geben Sie genau 6 Tropfen in die Probenvertiefung (S). Bitte beachten Sie, dass keine Flüssigkeit auf das Ergebnisfenster - gekennzeichnet durch (T) und (C) - aufgetragen wird.

Nach Zugabe der 6 Tropfen warten Sie genau 7 Minuten! Lesen Sie dann das Ergebnis ab.

fertiquick_schritt_9_200x230  

Auswertung der Ergebnisse

Zur Auswertung des Ergebnisses bestimmen Sie zunächst, ob im Testfenster unter (C) eine Linie zu sehen ist. Es ist unerheblich, wie stark oder schwach die Kontrolllinie ausgeprägt ist.

Positiv

Wenn Sie sowohl die Kontrolllinie (C) als auch die Testlinie (T) sehen, ist das Ergebnis positiv. Ein positives Ergebnis bedeutet, dass Ihre Spermienzahl mindestens 20 Millionen pro Milliliter beträgt und dass Sie genügend Spermien haben um ein Kind zu zeugen. Ein positives Ergebnis selbst beweißt jedoch nicht, dass Sie fruchtbar sind, denn es gibt noch eine Reihe anderer Faktoren, die die Zeugungsfähigkeit des Mannes beeinflussen können. Wenn Sie und Ihre Partnerin nach einigen Monaten erfolgloser Versuche kein Kind zeugen können, sollten beide einen Arzt aufsuchen und sich umfassenden Fertilitätsbeurteilungen unterziehen. 

fertiquick_positiv_200x88  

Negativ

Wenn Sie nur die Kontrolllinie (C), jedoch NICHT die Testlinie (T) sehen, so gilt das Ergebnis als negativ. Ihre Spermienzahl liegt unter einem Wert von 20 Millionen pro Milliliter. Ein negatives Ergebnis allein ist jedoch kein Nachweis für eine Unfruchtbarkeit. Manche Männer mit Spermienzahlen unter diesem Wert können trotzdem Kinder auf natürliche Weise zeugen. Zudem kann Ihre Spermienzahl von Tag zu Tag unterschiedlich sein. Es ist daher möglich, dass Sie ein positives Ergebnis erzielen, wenn Sie nach einiger Zeit einen erneuten Test durchführen. Wir empfehlen jedoch, dass Sie Ihr Testergebnis mit einem Arzt besprechen und eine vollständige Samenanalyse durchführen. Es ist besonders wichtig sich mit einem Arzt zu beraten, wenn Sie und Ihre Partnerin seit einigen Monaten oder länger erfolglos versuchen ein Kind zu zeugen. 

fertiquick_negativ_200x89  

 Ungültig

Wenn Sie keine Kontrolllinie (C) oder nur eine Testlinie (T) sehen, ist der Test nicht korrekt abgelaufen und ungültig. Überprüfen Sie, ob Sie alle Punkte der Gebrauchsanweisung genau befolgt haben. Führen Sie einen neuen Test mit neuer Samenprobe durch. Bitte beachten Sie vor der Wiederholung des Tests eine Wartezeit von mindestens 48 Stunden, aber nicht länger als 7 Tage nach der letzten Ejakulation.

fertiquick_ungueltig_1_200x88  fertiquick_ungueltig_2_200x88