Kaiserschnitt Geburt

Was ist die Kaiserschnitt Geburt?

Der Kaiserschnitt ist eine operative Methode, um ein Baby auf die Welt zu holen und wird immer dann angewandt, wenn eine natürliche Geburt nicht in Frage kommt. Dies kann die unterschiedlichsten Gründe haben. Anders als bei der natürlichen Geburt, bei der das Baby über den Geburtsweg aus der Scheide kommt, wird bei der Kaiserschnitt Geburt die Bauchdecke der Schwangeren aufgeschnitten. Auf diesem Weg das Baby auf die Welt geholt. Etwa jedes fünfte Kind in Deutschland wird mit Hilfe der Kaiserschnitt Geburt auf die Welt gebracht. Auch vor einer Kaiserschnitt Geburt können während der Schwangerschaft Gymnastikübungen durchgeführt und Geburtsvorbereitungskurse besucht werden.

Gründe für eine Kaiserschnitt Geburt

Unterschieden werden grundsätzlich die geplante und die ungeplante Kaiserschnitt Geburt. Manchmal ist beispielweise das Becken der Mutter zu klein, um das Baby auf natürlichem Wege zu entbinden. Hier werden sich die Ärzte bereits einige Wochen vor dem Geburtstermin für die Kaiserschnitt Geburt entscheiden. Eine solche Schwangerschaft wird als Risikoschwangerschaft bezeichnet. 
Auch andere Gründe können für eine Risikoschwangerschaft verantwortlich sein. So zum Beispiel wenn beim Kind durch eine Chorionzottenbiopsie, eine Untersuchungsmethode, ein Defekt festgestellt wird. Manchen Defekten kann man durch die Zufuhr von Folsäure während der Schwangerschaft vorbeugen. Insbesondere alphabiol Schwangerschaft für die Frau mit seinem hohen Folsäure Anteil und dem innovativen „2-Phasen-System“ ist hierfür geeignet. Im Gegensatz zu anderen Produkten am Markt muss hier das Produkt nach der 13.Schwangerschaftswoche nicht gewechselt werden.
Auch bei Zwillingsgeburten wird grundsätzlich die Kaiserschnitt Geburt angedacht. Gleiches gilt bei einem vorzeitigen Blasensprung sowie bei vorangegangenen Operationen der Gebärmutter. Ist die Mutter mit dem HI-Virus infiziert, wird ebenfalls die Kaiserschnitt Geburt durchgeführt, denn das Baby könnte sich bei der Geburt mit diesem anstecken. 

Wie läuft die Kaiserschnitt Geburt ab?

Die Kaiserschnitt Geburt kann sowohl bereits vor der eigentlichen Geburt als auch während der laufenden Geburt eingeleitet werden. Dies ist meist der Fall, wenn das Leben von Mutter und/oder Kind gefährdet sind. Der Geburtsstillstand oder die totale Erschöpfung der Mutter können solche Gründe sein. Auch eine eingeklemmte Nabelschnur kann eine Kaiserschnitt Geburt nötig machen. 
Die Kaiserschnitt Geburt an sich dauert etwa eine Stunde und wird in der Regel nur unter Regionalanästhesie durchgeführt. Nur unter erheblichem Zeitdruck ist eine Vollnarkose nötig. Der Schnitt wird in der Bikinizone vorgenommen, also später mit entsprechender Badebekleidung nicht zu sehen sein. Schicht für Schicht wird nun die Bauchdecke geöffnet, bis ganz zum Schluss die Gebärmuttermuskulatur erreicht wird und das Baby aus dem Bauch genommen werden kann. Das Baby kommt zunächst in die Hände einer Krankenschwester, während der Arzt die einzelnen Schichten wieder vernäht.

Was passiert nach der Kaiserschnitt Geburt?

Nach einer Kaiserschnitt Geburt bleibt die junge Mutter noch für circa zwei Stunden im Kreißsaal und wird von den Ärzten überwacht. Ist sie nach der Kaiserschnitt Geburt bereits wieder bei Bewusstsein, sollte sie dem Kind die Brust geben. Dieser Vorgang wird als Laktation bezeichnet. Diese Vormilch nämlich ist sehr gesund für das Neugeborene. Nach der Zeit im Kreißsaal wird die Mutter in das Wochenbett gebracht. Etwa eine Woche nach der Kaiserschnitt Geburt aber fühlen sich die meisten Frauen so stark, dass sie das Krankenhaus verlassen können. 

 

• Weitere Informationen zu alphabiol Schwangerschaft für die Frau

Weitere Informationen zum Thema Geburt
  • Mutterkuchen
    Der Mutterkuchen ist für die Versorgung Ihres ungeborenen Babys während der Schwangerschaft verantwortlich. Weitere Auskunft über den Mutterkuchen erhalten Sie hier.
  • Neugeborenengelbsucht
    Bei der Neugeborenengelbsucht färben sich Haut und Schleimhäute des Babys gelblich. Informationen zu Ursachen, Konsequenzen und Behandlungsmethoden gibt es hier.
  • Wochenbett
    Das Wochenbett dient als Erholung für die Frau nach der Geburt. Hier erhalten Sie weitere nützliche Informationen zum Wochenbett.